Über mich - Andrea

Andrea Lippert

Meerverliebte Hobbyfotografin

Am glücklichsten bin ich wenn ich am Meer bin.

Das Meer ist atemberaubend schön, endlos weit und letztlich nicht zu begreifen. Es macht mich ruhig und klar.
Bin ich ein paar Tage nicht da gewesen plagt mich die Sehnsucht.

Wenn ich nach einem Strandspaziergang ohne Muscheln in den Taschen und ohne Fotos nach Hause fahre, dann war ich gar nicht richtig am Meer.

Seewind

steht für

Sonne auf der Haut,
Salz auf den Lippen,
Sand unter den Füßen und
Wind in den Haaren.

Das ist als…
wenn der Verstand tanzt,
das Herz atmet und die Augen lieben,

mein ganz persönliches Glück!

Mich fasziniert die Möglichkeit mit Licht zu spielen und dadurch Orten, Gegenständen oder Lebewesen ein individuelles Gesicht zu geben. Ein einfacher Wechsel der Perspektive oder des Lichtes kann eine ganze Welt neuer Bilder kreieren.

Die Natur zeigt sich jeden Tag anders – das Licht, die Farben, das Wolkenspiel und vieles mehr. Der gleiche Ort sieht heute ganz anders aus als gestern.

Ich liebe es schöne Fotos anzusehen, darin zu lesen, mich „weg“ zu träumen und Inspiration für eigene Motive und neue Locations zu finden.

„Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.“

Almut Adler

Durch meine Stubentiger habe ich mit der Fotografie begonnen. Jeder Tierbesitzer wird sie kennen, die Momente des „wie süß“ – und man möchte die Zeit anhalten.

Mit einem Umzug an die Ostsee habe ich die Möglichkeit bekommen die Schönheit des Meeres jederzeit mit der Kamera einzufangen, die Sonnenauf- und untergänge zu bestaunen und ich möchte andere Ostseeliebhaber daran teilhaben lassen.